Ausbildungsvorbereitung

Der einjährige vollzeitschulische Bildungsgang richtet sich an Jugendliche, die ihre allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und beruflich noch nicht orientiert sind und/oder bisher noch keinen Schulabschluss erworben haben. Dieser Bildungsgang ermöglicht den Erwerb eines Abschlusses, der dem Hauptschulabschluss gleichwertig ist. Der Abschluss berechtigt zum Besuch eines weiterführenden Bildungsganges der Berufsfachschule.

Der elfmonatige Bildungsgang in Teilzeit richtet sich auch an Jugendliche, die ihre allgemeine Schulpflicht erfüllt haben. Der Besuch der Schule (1/3) erfolgt in Verbindung mit einem betrieblichen Praktikum (2/3), das von der Agentur für Arbeit gefördert wird. Der Schulbesuch erfolgt im Blockunterricht.

Eine Anmeldung zu diesem Bildungsgang erfolgt über das Bildungszentrum für Hörgeschädigte (BZH).

Die Ausbildungsvorbereitung wird in diesen Fachbereichen angeboten:

  • Agrarwirtschaft
  • Ernährungs- und Versorgungsmanagement
  • Technik/Naturwissenschaft mit den Berufsfeldern
    • Bau und Holztechnik
    • Drucktechnik
    • Elektrotechnik
    • Farbtechnik und Raumgestaltung
    • Metalltechnik
    • Physik/Chemie/Biologie (auf Anfrage)
    • Textiltechnik und Bekleidung

Welche Klassen in einem Schuljahr angeboten werden können, hängt von der Zahl der Anmeldungen und den personellen Voraussetzungen in den Fachbereichen ab.

Kontakt

Bernd Zopp

Telefon 0201 8767-0

zopp@rwb-essen.de

Claudia Dannöhl

Telefon 0201 8767-0

dannoehl@rwb-essen.de