Die Frage, ob der Weg nach dem Abitur oder dem Fachabitur in ein Studium oder doch in einen Ausbildungsberuf führen soll, ist für unsere Schülerinnen und Schüler oft nicht einfach zu beantworten. Einzelne Schülerinnen und Schüler gehen noch andere Wege, welche sie in ein Auslandsjahr, ein freiwilliges soziales Jahr oder zunächst in ein Praktikum führen.

Um in diesem Dschungel der Möglichkeiten den optimalen Weg für sich selbst zu finden, haben die Schülerinnen und Schüler unseres Berufskollegs eine wunderbare neue Unterstützung gewinnen können. Das RWB arbeitet seit 2017 mit dem Talentscouting der TU Dortmund zusammen. Das Talentscouting der TU Dortmund ist Teil einer landesweiten Initiative. Gegenwärtig begleiten 70 Talentscouts an 17 Hochschulen aus ganz NRW Schülerinnen und Schüler, für die der Schritt an die Hochschule aus unterschiedlichsten Gründen fern erscheint.

Frau Barbara Bernhard begleitet bereits einzelne Schülerinnen und Schüler auf dem Weg ins Studium und diese Hilfe reißt auch im Studium selbst nicht ab. Sie bietet eine regelmäßige und sehr nachgefragte Sprechstunde an unserer Schule an, zu der bei Bedarf eine Gebärdensprachdolmetscherin anwesend ist. Für die Schule begleitet Frau Sandra Lauterjung das Talentscouting, die aus dem Team der Studien- und Berufsberatung für das schulseitige Talentscouting am RWB Essen verantwortlich ist.

Herr Christian Stauer ist der Schule für die Zusammenarbeit im Bereich Behinderung und Studium im Rahmen des Talentscoutings dankbar. Zufrieden mit der Kooperation ist auch unsere Schulleiterin, Frau Kleinöder, die sich über das gut konzipierte Projekt für unsere Schule freut. Die Kooperation wurde mit einer schönen Plakette besiegelt, für die ein angemessener Ort gefunden werden wird.

Die Zusammenarbeit im Rahmen des Talentscoutings wurde am 21. Juni auch offiziell durch Abschluss einer Kooperationsvereinbarung in feierlichem Rahmen besiegelt. Es nahmen über 50 interessierte Schülerinnen und Schüler an dem Festakt teil und alle folgten gespannt den Vorträgen und einem informativen Imagefilm des Talentscoutings der TU Dortmund. Nach der Vorführung meldeten gleich mehrere Schülerinnen und Schüler ihr Interesse am Talentscouting an. Interessierte finden alle Informationen im Glaskasten der Studien- und Berufsberatung in der zweiten Etage. Außerdem können sie Sandra Lauterjung jederzeit direkt ansprechen.

(Verfasserin des Originaltexts: Sandra Lauterjung)