Am 6. Mai 2017 fand der „Mud Masters“ auf dem Airport in Weeze statt. Hierbei handelt es sich um einen Hindernislauf, der auf militärischen Trainings-Parcours basiert. Das RWB war selbstverständlich dabei…

Nach dem Motto „Geht nicht – gibt´s nicht“ haben 16 RWB-Triathlet*innen zusammen mit ihren Betreuer*innen die herausfordernden Hindernisse bravourös überwunden. Und das Beste – die Sonne lachte und keiner musste wie in den Vorjahren frieren.

Bei diesem Hindernislauf ging es nicht darum, die Ziellinie so schnell wie möglich zu erreichen, sondern sich als Team jeder möglichen Herausforderung zu stellen. Auf einer Strecke von 12 km waren insgesamt 28 Hindernisse zu bewältigen. Die Route führte uns durch Kiesgruben, steiles Gelände und teils über verlassene Bunker und Hangars. Zu den ultimativen Kicks gehörten ohne Zweifel die Klappe mit dem freien Fall ins Wasser und die große Rutsche ohne Bremse.

Alle hatten ihren Spaß und man war sich einig, dass man nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein möchte.

(Verfasser/in des Originaltexts: Natascha Laier)