Allgemeine Hochschulreife Erziehungswissenschaften

Der Bildungsgang bietet eine Kombination aus Erziehungswissenschaften und Biologie als Leistungsfächer, in denen schriftliche Abiturklausuren vorgeschrieben sind. Englisch ist das dritte schriftliche Abiturprüfungsfach. Das vierte Abiturprüfungsfach wird mündlich geprüft; hier können die Schüler zwischen Kunst und Gesellschaftslehre mit Geschichte wählen.

Als weitere Grundkurse werden angeboten: Deutsch, Mathematik, Didaktik und Methodik, Religion, Sport und eine zweite Fremdsprache. Das Angebot in den Fremdsprachen umfasst aktuell Französisch, Spanisch und Latein.

Der Bildungsgang wird in zwei Formen angeboten. In der einfach qualifizierenden Form führt er zur allgemeinen Hochschulreife. In einer erweiterten Form führt er zur allgemeinen Hochschulreife und zum Berufsabschluss einer staatlich anerkannten Erzieherin / eines staatlich anerkannten Erziehers. Neben den Prüfungen zum Abitur muss dann für den Berufsabschluss eine zusätzliche Prüfung in Didaktik und Methodik absolviert werden. Nach den Prüfungen schließt sich das verbindliche Anerkennungsjahr der Erzieherinnen und Erzieher an, das in einem Kindergarten absolviert wird. Am Ende des Anerkennungsjahres steht ein fachpraktisches Kolloquium in der Schule als Abschluss der Prüfungen.