Am 19. Januar 2017 besuchte die Klasse KE 1-1 das Museum Ludwig in Köln. Die Schülerinnen und Schüler haben sich dort besonders die Werke der sogenannten „Klassischen Moderne“ angesehen und von einigen Bildern Skizzen angefertigt, die sie dann später zu einem größeren Bild in Farbe verarbeitet haben. Alle Bilder sind noch bis zu den Sommerferien in der 2. Etage gegenüber der Bibliothek zu sehen.

Das Bild des Monats Mai von Jannis Oppermann ist auch nach dem Besuch des Museums Ludwig in Köln entstanden. Es ist eine Bildkomposition nach Pablo Picassos „Liegender Akt mit Vogel“, 1969

Jannis Oppermann erläutert seine Bildkomposition:

Aus dem ursprünglichen Bild, dem Original von Picasso, wurden die Formen großflächig übernommen, man sieht noch, dass eine Person auf einem Sofa liegt und einen Vogel auf der Hand sitzen hat. Das Originalbild hat eine ziemlich trübe/triste Stimmung, was in meiner Bildkomposition durch starke, leuchtende Farben ersetzt wurde. Die farbenfrohe Gestaltung hebt die Stimmung. Der Vogel, welcher nun wie ein Exote aussieht, guckt die Person herausfordernd an. Die Person, deren erotische Komponenten weggenommen wurden, sodass sie nicht mehr wie eine Frau sondern neutral wirkt, guckt den Vogel an und es entsteht eine Spannung. Die Taube aus dem Originalbild steht für den Frieden, der Exote steht hier auch für den Frieden, der von den Menschen fordert, ihn einzuhalten.“

(Verfasserin des Originaltexts: Margrit Reiner)